Aszendent Zwillinge

Merkmale

Der Aszendent Zwillinge bringt Farbe ins Leben jedes Menschen. Der größte Feind dieser Zeitgenossen ist die Langeweile: Es muss ständig etwas passieren und auch sie selbst müssen permanent in Bewegung sein. Sie sind allem Neuen gegenüber aufgeschlossen und können sich rasch für eine Sache begeistern – leider verlieren sie auch gleich schnell wieder das Interesse daran und wenden sich anderen Dingen zu.

Der Zwillinge-Aszendent schenkt den betreffenden Personen eine große Redegewandtheit, weshalb sie sich gerne unters Volk mischen und stundenlang plaudern können. Auch neue Leute kennen zu lernen, fällt ihnen nicht schwer, da sie sehr kontaktfreudig sind und innerhalb weniger Minuten ein gemeinsames Gesprächsthema finden. Dank ihres Humors sorgen sie in größeren Runden für Unterhaltung und bringen selbst in ernstere Gespräche eine unbeschwerte Note.

Menschen mit dem Aszendenten Zwillinge sind vielfach interessiert und mitunter sogar ziemlich neugierig. Sie wollen wissen, was um sie herum vorgeht, und sind bisweilen auch dem Klatsch nicht abgeneigt. Wirklichen Tiefgang hat ihr Interesse aber nur selten, denn wenn es darum geht, ihren Gesprächspartnern aufmerksam zuzuhören und vielleicht auf etwaige Probleme einzugehen, erweisen sich diese Plaudertaschen meist als ein wenig oberflächlich.

Dennoch haben Menschen mit einem Zwillinge-Aszendenten auch eine sensible Seite, die man ihnen aufgrund ihrer Fröhlichkeit meist gar nicht zutrauen würde. Wenn sie einen Partner oder einen Freund wirklich ins Herz geschlossen haben, dann nehmen sie sich auch die Zeit, sich intensiver mit dessen Gedankenwelt zu beschäftigen. Anderenfalls bleibt es meist bei eher unverbindlichen Beziehungen und so ist es auch kein Wunder, dass sich Menschen mit einem Zwillinge Aszendenten nicht gerne binden.

Liebe

Das rastlose Naturell des Zwillinge-Aszendenten kommt auch in der Liebe sehr deutlich zum Ausdruck. Sie versprühen Lebensfreude und hassen nichts mehr als den grauen Alltag. Das Schlimmste, was ein Partner einem solchen Menschen antun kann, ist, ihn zu langweilen. Wenn er nicht in dem gebotenen Maße unterhalten wird, verliert er rasch das Interesse an einer Person und zieht früher oder später weiter.

Daher brauchen diese Leute einen Partner, der sie nicht einengt, sondern ihnen den nötigen Freiraum gibt, um ihre vielseitigen Interessen auszuleben. Und nicht nur das: Ideal wäre es, wenn der Partner ihre Ambitionen unterstützt und sie durch die bunte Erlebniswelt der Zwillinge begleitet.

Ein Mensch, der für jeden Spaß zu haben ist, mit dem man Pferde stehlen kann, der mit ihnen durch dick und dünn geht und sie vielleicht sogar noch inspiriert und anspornt, hat eindeutige Trümpfe in der Hand. Und wenn dieser Prinz oder diese Prinzessin trotz alledem mit beiden Beinen fest am Boden steht und notfalls korrigierend eingreift, dann wäre er als Partner das absolute Nonplusultra!

Hat eine Person mit Zwillinge-Aszendenten einen solchen Menschen gefunden, so kann sie sich auch als erstaunlich einfühlsam erweisen. Sie ist dann auch durchaus zu Kompromissen fähig, da es ihr dank ihrer Kreativität nicht schwerfällt, stets eine für beide Seiten akzeptable Lösung zu finden. Und sie erweist sich dann auch als loyaler und verlässlicher Partner, der alles für den geliebten Menschen tun würde.

Fühlt sich ein Mensch mit dem Aszendenten Zwillinge so richtig geborgen, dann fällt es ihm nicht einmal besonders schwer, treu zu sein! Ist das allerdings nicht der Fall, dann sind diese Personen für gewöhnlich einem Flirt niemals abgeneigt, denn Treue gehört an und für sich nicht zu den Kardinaltugenden eines Menschen mit dem Aszendenten Zwillinge.

Zu zahlreich sind für gewöhnlich die Verlockungen um ihn herum, als dass er wegen eines einzigen Baumes auf den ganzen Wald verzichten würde – und so flattert dieser bunte Schmetterling von einer Blüte zur nächsten. Das ist vor allem für Partner, die ein wenig zur Eifersucht neigen, natürlich eine große Herausforderung, der leider nicht alle gewachsen sind …

Karriere

Der Zwillinge-Aszendent versorgt den betreffenden Menschen mit jeder Menge Kreativität und Einfallsreichtum. Dank seiner Eloquenz und seiner Kontaktfreudigkeit eignet er sich vor allem für Berufe, in denen mit Sprache gearbeitet wird: Das reicht vom Vertreter über den Lehrer, Übersetzer, Dolmetscher, Journalisten und Schriftsteller bis hin zum Moderator oder Alleinunterhalter. Der Umgang mit anderen Menschen macht ihm einfach Freude und vor Publikum lebt er so richtig auf.

Am wohlsten fühlt er sich, wenn er eigenverantwortlich arbeiten und seine mitunter durchaus ausgefallenen Ideen einbringen kann. Dass er allen Innovationen äußerst offen gegenübersteht und sowohl Menschen als auch Situationen stets ohne Vorurteile beurteilt, kommt ihm dabei sehr zugute. Als Selbstständiger und als Unternehmer tätig zu sein, liegt ihm daher wesentlich mehr als die Arbeit im Team – obwohl er auch in der Lage wäre, seine Kollegen mit seinem Esprit anzustecken und so richtig mitzureißen.

Im Gegenzug ist langweilige Routine wahres Gift für seine Motivation: Wenn der Betreffende in einem eintönigen Arbeitstrott gefangen ist, wird er sehr bald jegliche Lust an der Arbeit verlieren, seine Leistung auf ein Minimum herunterschrauben und sich früher oder später nach einer Alternative umsehen.

Selbst unter Zeitdruck oder in Stresssituationen erweisen sich diese Leute dagegen als ausgesprochen flexibel und passen sich neuen Gegebenheiten oder ungewohnten Situationen erstaunlich rasch an. So etwa stellt auch der Wechsel des Arbeitsplatzes kein Problem für sie dar, weshalb Menschen mit Zwillinge-Aszendent ein wenig zum Jobhopper neigen.

Kinder

Hat ein Kind den Aszendenten Zwillinge, dann können sich die Eltern auf einiges gefasst machen! Die Kleinen gelten als besonders lebhaft und können keine fünf Minuten still sitzen. Alles interessiert sie, alles wollen sie wissen, alles erforschen. Die Welt um sie herum betrachten sie als riesiges Kaleidoskop, das nur dazu dient, ihren grenzenlosen Wissensdurst zu stillen.

Angesichts der Vielzahl an Eindrücken, die da auf sie einwirken, können sie aber bisweilen auch ein wenig überfordert sein. Ihre angeborene Unruhe kann sich dann bis zu einer gewissen Nervosität steigern, die es ihnen erschwert, sich zu konzentrieren.

Leider macht sich auch schon im Kindesalter die Tendenz bemerkbar, sehr rasch Feuer und Flamme für eine Sache zu sein und ebenso schnell wieder das Interesse daran zu verlieren. Das gilt nicht nur für Spielsachen, sondern auch für die Schule: Neue Unterrichtsfächer erregen die Aufmerksamkeit der Kleinen, doch lässt der Eifer leider bald wieder nach. In diesem Fall ist es sinnvoll, das Kind zu mehr Durchhaltevermögen zu erziehen.

Kinder mit Zwillinge-Aszendent sind natürlich auch sehr kontaktfreudig und freunden sich besonders rasch mit anderen Kindern an. Dabei kommen ihnen die für den Zwillinge-Aszendenten typische Redegewandtheit und ihr kommunikatives Wesen zugute, die sie schnell eine gemeinsame Gesprächsbasis finden lässt. Und so dauert es selbst nach einem Umzug oder einem Schulwechsel für gewöhnlich nicht lange, bis sie wieder neue Freunde gefunden haben …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.