Aszendent Krebs

Merkmale

Der Aszendent Krebs verleiht einem Menschen eine ausgesprochene Sensibilität und sehr viel Einfühlungsvermögen. Er kann sich sehr gut in seine Mitmenschen hineinversetzen und ist daher ein ausgezeichneter Zuhörer. Er bringt anderen Menschen viel Verständnis entgegen und schafft es auf wunderbare Weise, ihnen Geborgenheit zu vermitteln.

Umgekehrt legt auch er großen Wert auf Geborgenheit und es ist ihm nicht nur wichtig, von anderen akzeptiert zu werden – er möchte geliebt werden! Nur, wenn er volles Vertrauen zu jemandem hat, ist er bereit, sich zu öffnen und über sein Gefühlsleben oder seine verletzlichen Seiten zu sprechen.

Ist diese Voraussetzung gegeben und hat er jemanden erst einmal in sein Herz geschlossen, dann fühlt er sich in den eigenen vier Wänden am wohlsten und verbringt seine Zeit am liebsten in trauter Zweisamkeit. Doch auch in einer Partnerschaft ist eine Person mit Krebs-Aszendent sehr liebesbedürftig und braucht oft genug eine starke Schulter zum Anlehnen. Seinem Partner, aber auch seinen engeren Freunden gegenüber erweist er sich im Gegenzug als äußerst selbstlos und hilfsbereit und würde jede noch so große Mühe auf sich nehmen und jedes noch so große Opfer für sie bringen.

Kennt er jemanden nicht gut genug oder fühlt er sich nicht angenommen, dann zieht sich ein Mensch mit Krebs-Aszendent in seinen Panzer zurück. In diesem Fall ist es außerordentlich schwer, diese unsichtbare Barriere zu überwinden und an ihn heranzukommen. Wird er dann auch noch verletzt, dann wird er sich nur selten zur Wehr setzen und auf eine Konfrontation einlassen, sondern sich zumeist nur noch mehr abkapseln. Dabei erweist er sich als sehr nachtragend und kann Schmerzen, die ihm jemand zugefügt hat, nur sehr, sehr schwer vergessen …

Liebe

Ein Mensch mit dem Aszendenten Krebs hasst im Allgemeinen Überraschungen und so gilt er auch in der Liebe als vorsichtige, bisweilen sogar misstrauische Natur. Er überlegt es sich sehr genau, bis er sich auf eine Beziehung einlässt und erst, wenn er absolut sicher ist, dass es sich um den Richtigen oder die Richtige handelt, ist er bereit, seine Zuneigung zu zeigen.

Da Sexualität für eine Person mit dem Aszendenten Krebs nie auf die bloße Körperlichkeit beschränkt bleibt, sondern immer auch sehr eng mit Emotionen verbunden ist, sind kurzfristige Abenteuer ohnehin nicht sein Ding: Vielmehr setzt er auf ein solides und langfristiges Glück. In gewisser Weise macht der Aszendent einen Menschen – egal, ob Mann oder Frau – zu einem Nestbauer.

Das bringt es naturgemäß mit sich, dass Leute mit Krebs-Aszendent nicht gerade in die Kategorie „verwegener Draufgänger“ fallen. Sie sind alles andere als leidenschaftliche Casanovas oder verführerische Vamps. Eine Beziehung mit ihnen nimmt ihren Anfang als kleine Knospe, die erst langsam sprießen muss, ehe sie zu einer prächtigen Blüte wird.

Gute Chancen bei einer Person mit Krebs-Aszendent haben Menschen, die mit beiden Beinen im Leben stehen und auch ihr einen gewissen Halt geben können. Sie braucht einen Partner oder eine Partnerin, an dem oder der sie sich anlehnen kann und der oder die ihr auf liebevolle und dennoch unmissverständliche Weise zeigt, wo es lang geht.

In einer Beziehung hat die Sensibilität des Krebs-Aszendenten Vor- und Nachteile. Zu den Vorteilen gehört sicherlich das Einfühlungsvermögen, das den betreffenden Menschen zu einem verständnisvollen Partner macht. Er hat nicht nur stets ein offenes Ohr für die Wünsche und Anliegen des Gegenübers, sondern ist auch immer um das Wohl seines oder seiner Liebsten bemüht. Er kümmert sich fürsorglich und bisweilen in rührender Weise um seinen Liebling und verwöhnt ihn nach allen Regeln der Kunst – so sehr, dass es für Menschen mit einem ausgeprägten Freiheitsrang mitunter sogar schon erdrückend wirken kann …

Von Nachteil ist auch die Tatsache, dass seine Feinfühligkeit einen Menschen mit dem Aszendenten Krebs sehr verletzlich macht. Manchmal reicht schon eine falsche Bemerkung und er zieht sich beleidigt in den Schmollwinkel zurück, da er in hohem Maße dazu neigt, jedes Wort auf die Goldwaage zu legen und sich das Verhalten seiner Umgebung sehr zu Herzen zu nehmen.

Karriere

In beruflicher Hinsicht wirken sich das Mitgefühl und die Hingabe von Menschen mit dem Aszendenten Krebs nicht minder deutlich aus. In Verbindung mit der für sie typischen Hilfsbereitschaft entwickeln diese Personen sehr oft eine stark ausgeprägte soziale Ader und fühlen sich in helfenden Berufen wie Arzt, Krankenschwester oder Altenpfleger sehr wohl.

Ihre Sehnsucht nach einem trauten Heim, in dem sie sich geborgen fühlen, prädestiniert sie aber auch für Berufe, in denen es darum geht, für Wohlbefinden und ein angenehmes Ambiente zu sorgen – egal, ob dies nun auf dem Gebiet der Wellness oder im Bereich Architektur und Innenausstattung liegt.

Im Berufsleben hat ein angenehmes Betriebsklima einen besonders hohen Stellenwert für Menschen mit dem Aszendenten Krebs. Ein gutes Verhältnis zu Vorgesetzten und Kollegen ist ihnen weit wichtiger als Selbstverwirklichung oder ein hohes Einkommen. Nur, wenn sie sich wohlfühlen, sind sie auch imstande, gute Leistungen zu erbringen. Und nicht nur das: Um die Stimmung am Arbeitsplatz nicht zu gefährden, sind sie nicht selten bereit, in Konkurrenzsituationen zurückzustecken – auch, wenn sie sich dann still ärgern …

Die Tatsache, dass ihnen das Gesamtwohl wichtiger ist als ihr persönlicher Vorteil, macht diese Zeitgenossen zu hervorragenden Teamplayern. Weniger geeignet sind sie dagegen für Führungspositionen, in denen es mitunter unerlässlich ist, auch einmal ein Machtwort zu sprechen. Als Selbstständige tun sie sich mitunter ebenfalls schwer, da sie einfach nicht die gebotene Härte für den unvermeidlichen Konkurrenzkampf aufbringen.

Kinder

Hat eine Person den Aszendenten Krebs, dann ist das schon in den ersten Lebensjahren unübersehbar, handelt es sich hierbei doch um die sensibelsten und verletzlichsten Kinder überhaupt. Meist sind sie sehr zurückhaltend und ziehen sich in einen Winkel zurück, wo sie sich stundenlang ganz allein mit ihren Spielsachen beschäftigen können.

Leider finden sie nur schwer Anschluss, denn eine gewisse Scheu hindert sie daran, rasch mit anderen Kindern ins Gespräch zu kommen oder gar neue Freunde zu finden. Müssen sie sich in eine Gruppe einfügen, dann fehlt es ihnen meist an Durchsetzungsvermögen, sodass sie sich von den anderen relativ leicht dominieren lassen.

Da sie besonders anlehnungsbedürftig sind, suchen sie in überdurchschnittlichem Maße die Nähe ihrer Mutter oder ihres Vaters. Den Eltern kommt daher eine besondere Verantwortung zu, den Kleinen nicht nur jede Menge Liebe und Geborgenheit zu schenken, sondern sie auch auf behutsame Weise zu einer gewissen Selbstständigkeit zu erziehen.

Auch, wenn sie sich in der Regel still und unauffällig verhalten, haben Kinder mit dem Aszendenten Krebs sehr wohl ihren eigenen Kopf. Läuft etwas nicht nach ihren Vorstellungen, dann können sie sehr starrsinnig sein und erstaunliche Trotzreaktionen an den Tag legen. Einem solchen Verhalten begegnet man besser mit einer Extraportion Zuneigung als mit Tadel …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.